Mittwoch, 3. Dezember 2008

Repetition is everything!

Du kannst 1.000 verschiedene Arten beherrschen eine Mauer zu überqueren!

Du kannst Kraft wie ein Bulle haben!

Du kannst alle Flips der Welt landen!

....Mit den oberen Punkten allein wirst du bei mir niemals landen können.
Denn dir fehlt der wichtigste Aspekt von Parkour!

....die Harmonie, deine Bewegungen in Vollkommenheit auszuführen.

Wenn du mir in die Augen schaust und mir sagen kannst das dir die ersten drei Punkte auf deinem Weg ausreichen, werde ich dich akzeptieren.

DOCH GLAUBE NICHT!!! Das du irgendwann den Status eines Phil Doyle oder gar eines Daniel Ilabaca haben wirst.

Ich versuche es dir zu erklären....

Wenn du immer wieder neue Techniken lernst, immer schneller, größere, weitere Sprünge springst, dann wirst du einer unter 10.000 sein.

VERSUCHE ZU BEGREIFEN, das ich dir nur helfen will. =)

Lass mir dir helfen...bitte!...Nim meine Worte an, die ich dir jetzt versuchen werde zu erklären und stempel Sie nicht einfach zu einen von hunderten Beiträgen ab die du in deiner Parkourzeit gelesen hast....


1. Schritt
Verstehe überhaupt erstmal, was ich mit Flow meine....


2.Schritt
Fange wieder ganz von vorne an! Die Wahrheit sieht so aus, das du nicht einmal eine Technik beherrscht....


3. Schritt
Suche dir eine Bewegung(Technik) aus die du erlernen willst....

4. Schritt
Fang an diese Bewegung zu trainieren....

5. Schritt
Denke über deine Bewegung nach.... ("Was hat gefehlt"?)

6. Schritt
Beginne die Bewegung wieder zu trainieren....

7. Schritt
Wiederhole die letzten beiden Schritte so lange bist du dir wirklich sicher bist, das du die Bewegung kannst....

8. Schritt
Liebe die Bewegung!



Ich wünsche dir alles gute auf deinem Weg!


Dominic


Sonntag, 30. November 2008

Laaaaaaaaaaaaange Pause hinter mir :O

Hey Leute =)

ich bin wieder zurück, hab ne ganz schön lange Pause hinter mir gelassen.
In den letzten Monaten habe ich so ziemlich gar nicht trainiert, weil das einfach nicht mehr mit meinen Arbeitszeiten möglich war.

Naja noch ein bisschen mehr als 1 Jahr was... :P

Ich freu mich total wenn ich wieder regelmässig unter meinen Homies trainieren kann und meine neue Freakie Freundin, sie wird das hier btw auch lesen XD regelmässig sehen kann.

Diese Träume halten mich hier aufrecht, auf der Insel weiter zu machen, ich habe so noch ca 0% Bock auf das ganze aber das is egal, ne Ausbildung soll ja auch kein Spass machen. ;)

Ich hab jetzt 2 Woche Urlaub, ich fahre zurück zu meinen Eltern und werd mich mal wieder ein bisschen am Raschi sehen lassen.

Ich wünsche allen die das hier lesen ein frohes Fest und ein glückliches neues Jahr
(Ich weiß ob ich hier vor Jahresende noch mal rein schreibe, den so viel wird denke nicht mehr passieren).


Cheers Dome

Mittwoch, 1. Oktober 2008

Die Schulzeit ist vorbei, jetzt gehts wieder arbeiten!

Jedes Wochenende frei, nur eine fünf Tage Woche und maximal 8 Std Schule am Tag.
Was kann es schöneres geben... =)

Denkt nicht das ich mich in der Zeit auf die faule Haut gelegt habe! :P
Ich konnte endlich mal wieder nach Hannover fahren und hatte viel Spass mit der PkH Crew.
Ich habe in der Zeit viel dazu gelernt und was viel wichtiger ist, ist das ich vielen Leuten helfen konnte ihre Techniken zu verbessern oder neue zu erlernen.

Zu meinen persönlichen Trainingserfolgnissen gehören vor allen Dingen das ich mich sehr gut an Präzision in jeglicher Art verbessern konnte und auch mein Style (Flow) hat sich hinsichtlich zum letzten Jahr auch sehr verändert....zum guten natürlich. ;)
BtW habe ich "fast" einen 720° Wall Hop auf mein Konto verbuchen können woran ich in der nächsten Zeit auf jeden Fall weiter arbeiten werde.


ps: Leider hat der "Trip to..." auf Norderney ja leider letztens nicht geklappt, was sich im Dezember ändern wird, da ich dort zwei Wochen Urlaub habe und diese Zeit Voll und Ganz meiner Leidenschaft Parkour widme.

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern noch ne tolle Zeit und viel Spass auf eurem Weg. Genießt es!

Dome

Montag, 11. August 2008

Hochsession vorbei, jetzt wird wieder gelebt!

Joa...
es ist soweit. :)

Die Hochsession hat nächste Woche ein Ende und die Schule beginnt wieder.

ENDLICH wieder extrem Training.

ENDLICH wieder nach Hause.

ENDLICH wieder zur PkH Crew.

Für die nächsten Wochen sind geplant!

Als erstes natürlich (wichtig) das Muskelaufbautraining! Das ich ja in meine alte Form zurück finde.
Ansonsten Training in Hannover, Braunschweig und Co. Treffen mit Ashigaru und Freunden.
Hallentraining in Salzgitter. Viel viel Zeit mit der PkH Family verbringen. :D

Donnerstag, 17. Juli 2008

lang lang ist's her

Hey Leute,

ich hab jetzt ne Zeit lang nix mehr von mir hören lassen.

Keine Sorgen, ich habe nicht mit Parkour aufgehört...

Der Grund dafür ist einfach, das ich kaum Zeit hatte wirklich mich mal wirklich zu setzen und für euch ein paar Zeilen zu schreiben. :)

Mir gehts zur Zeit doch recht gut, leider regnet es auf der Insel.

WTF, oO es is Sommer oder !?

Stellt mal bitte jemand den Regen ab, damit ich mein Trainingsprogramm wieder regelmässig einhalten kann? Danke


MfG

Euer Inselaffe

Montag, 12. Mai 2008

Daniel Ilabaca in Braunschweig

Ich bin jetzt total down.
Der Workshop in Braunschweig mit Danny hat leider ohne mich statt gefunden.

Warum?
Ganz einfach, ich musste arbeiten! -.-

Wir haben es jetzt 1.14Uhr! Nachts! Und ich gehe jetzt raus trainieren um zu versuchen wieder einen klaren Kopf zu bekommen und etwas Frust abzubauen.


...Ich wünsche allen Leute aus der PkH Family die dort waren, das Sie eine tolle Erfahrung gemacht haben und zukünftlich gelerntes vom Meister auch umsetzen werden. :)

Sonntag, 4. Mai 2008

EDIT: PkH kommt auf die Insel

Joa, das mit dem Trip to Norderney ist leider doch nix geworden, da ich am Wochenende leider doch arbeiten musste.

Nicht deston trotz versuche ich weiterhin am (Parkour)ball zu bleiben und mein Krafttraining abends konsequent durch zu ziehen...was nach einem 12Std. Tag einem manchmal sehr schwer fallen kann. :(


Aber egal, nach vorne gucken und seinen Weg gehen.

Mittwoch, 23. April 2008

Zu viel Arbeit, zu wenig Parkour :(

Naja Leude,
momentan gehts mir leider etwas dreckig.

Grund: Die Arbeit!!!

...Bei einer sechs Tage Woche und 12 Stunden arbeiten am Tag findet man eher selten Zeit seiner lieblingsbeschäftigung nach zu gehen.


Das einzige was meine Stimmung etwas hebt ist, das nächstes Wochenende meine PkH-Family auf die Insel zu Besuch kommt :P

Das heißt Parkour, Parkour, Parkour!!! Yuhuuu xD


Peace out

Domingo

Mittwoch, 26. März 2008

Jetzt geht wohl gar nix mehr :(

Es regnet....es hagelt....es schneit.....die Welt spielt verrückt!

Ich hab jetzt bestimmt schon seit 2-3 Wochen nicht mehr trainieren können. Grund: Das Wetter, die Arbeit oder einfach nur zu schlapp.

Ich hoffe, es wird in den nächsten Wochen so langsam die Sonne raus kommen.
Wenn das passieren sollte, könnt ihr mit Sicherheit davon ausgehen das ich der erste bin, der draußen zu sehen ist und am rumhüpfen ist. :P

Bis dahin, hab ich ja mal wieder Zeit für mich mit Anderen Dingen zu beschäftigen.
Joggen tue ich jetzt auch wieder fast jeden Tag zur Arbeit.

Naja Leute, ich wünsch euch was.


In Love

Dominic

Sonntag, 16. März 2008

Der Urlaub nimmt ein Ende

Salve,

Yoa....wie man nicht all zu schwer an der Überschrift erkennen kann ist nun mein Urlaub vorbei und damit gehts wieder zurück auf die Insel. :D

In den zwei Trainingswochen habe ich doch ziemlich viele Sachen dazugelernt.
Sowohl körperlich als auch geistlich hab ich mich doch ganz gut entwickelt.

Meine Blockade weite Präzis machen zu können hat sich beispielsweise sehr gut abgebaut und meine Körperkontrolle ist auch recht gut geworden.

In der nächsten Zeit werde ich wohl eher wenig Zeit zum trainieren haben, wobei ich denke ich immer vor der Arbeit nun ein bisschen was machen werde, damit ich nicht wieder raus kommen und alles neu lernen muss. :P


Ich wünsche allen Leuten aus dem PkH-Team und meinen Bloglesern eine schöne Trainingszeit und auf ein hoffentlich baldiges Wiedertreffen.


MfG Dominic

Sonntag, 9. März 2008

Trip to Wolfsburg

Ungefähr 15 Leute waren wir heute auf der Session in Wolfsburg und es hat auch mal echt Spass gemacht die Spots in Wolfsburg kennen zu lernen.

Richtig los ging es ab 12 Uhr! Zuerst eine kleine Aufwärmphase auf einem Parkplatz und danach ein bisschen durch die Stadt zu verschiedenen kleineren Spots gecruist.
Nach ein paar Stunden des Trainings sind wir dann noch schick Essen gegangen im weltbekannten Restaurant "Zur goldenen Möwe".
Als Abrundung des ganzen gab es dann noch einen kleinen Verdauungsrun und nachfolgendem Chil Out auf ein paar Treppen in der Nähe von der Landesgartenschau.

Die schönste Szene des Tages war einfach mal mit Abstand das Gruppenfoto und ist wie folgt abgelaufen:
"Kameraman richtet Kamera aus, Kameraman drückt auf Selbstauslöser, Kameraman rennt zu uns auf die Treppen, Kameraman rutscht auf einer Stufe aus, Kameraman stoßt sich das Schienbein, Kameraman fliegt aufs Maul, Alle fangen an zu lachen, Foto missglückt, Kameraman Beule ;(, Kameraman macht neue Aufnahme". xD

....und hier die grandiosen Fotos ;D



Im großen und Ganzen war der Tag doch recht cool. Mich hat es nur ein bisschen genervt, das die Kamera leider später dann von irgendeinem Passanten geklaut worden ist und das ich noch extremen Muskelkater vom Vortag hatte, da ich wohl das Training etwas am Vortag übertrieben habe.

Nach so einem grandiosen Treffen freue ich mich schon auf den nächsten "Trip to...".


MfG Domingo

Freitag, 7. März 2008

Blockade

Heut war ich zum ersten mal seit längerer Zeit wieder in Hannover trainieren.

Gleich angekommen in Hannover bin ich sofort zum Raschi gegangen und hab mich erst mal nen bisschen aufgewärmt. Gleich nach dem Aufwärmen, wollte ich ein paar Präzis machen.

...Und da gings dann auch schon los.

Ich weiß im Moment nicht was mit mir los ist! Ich kann mich nicht mehr richtig konzentrieren und wenn ich einen Sprung machen will, sehe ich die Stelle wo ich landen will extrem verschwommen.

Was mich am meisten genervt hat ist, das als ich den oben genannten Präzisionssprung machen wollte, den ich im Übrigen schon tausende Male gemacht habe, aus irgendwelchen mir unverständlichen Gründen nicht mehr machen konnte.

Mein Körper blockiert bei weiteren Sprüngen regelrecht.

Ich könnte mir vorstellen das diese Blockaden etwas mit meiner Auszeit zu tun hat.
Vielleicht habe ich auch einfach nur einen schlechten Tag erwischt....hoffe ich zu mindest. :(

Ich werd morgen früh auf jeden Fall nochmal vor dem Mittagessen raus gehen und meine Körperkontrolle versuchen zu trainieren.

Ich muss für den Trip to Wolfsburg am Sonntag wieder fit sein.
Für mein eigenes Wohlbefinden wäre es einfach nur scheiße, wenn ich auf einmal alles verlernt hätte.


Keep train, Dominic

Samstag, 1. März 2008

Der Countdown läuft...

Heute ist Samstag....morgen ist Sonntag....und übermorgen gehts wieder zurück nach Braunschweig. :D Ich könnte platzen vor Freude.

Jeden Tag Parkour und noch mehr Parkour. xD Das werden tolle zwei Wochen werden.

Freitag, 22. Februar 2008

Parkour T-Shirts

Eine neue Aktion ist mal wieder am Start!

Monkey Movements lässt T-Shirts für die PkH-Mitglieder bedrucken.

Die Shirts sollen Passanten auf der Strasse zeigen, dass wir nicht nur Bekloppte sind die an Geländern rum turnen, sondern das hinter diesem Ganzen auch etwas steckt.
Unsere Kunst der Fortbewegung.

Natürlich möchten wir auch den PkH-Läufern eine kleine Freude machen. :)

Die Shirts werden von der Forumscommunity nach desen Wünschen kreiert sodass jeder User im Forum seinen Teil dazu beitragen kann.

Den Rest übernimmt dann Monkey Movements. ;)

...und jetzt Vollgas

Yuhuuu!!!

Mein Fuss tut nach jetz knapp zwei Wochen in denen ich nicht trainiert habe kein bisschen mehr weh.
Morgen früh gehts vor der Arbeit auf jeden Fall mal wieder trainieren.
Ich werd es dann natürlich auch erstmal langsam angehen lassen.
Den! Ich muss nächste Woche nur noch bis Sonntag arbeiten und am Montag geht es schon wieder zurück nach Braunschweig. Endlich Urlaub :D

Vom 3.3. bis 16.3. wird sich nur noch auf Parkour konzentriert!


Das wird goil :P

Montag, 11. Februar 2008

Endlich wieder Sonne :)

Heut war ich ein paar Stunden draußen trainieren und siehe da, wenn man es nicht übertreibt, schmerzt der Fuss auch nicht. HaHa

Trotzdem werde ich jetzt erst mal mit Parkour bis Ende der Woche ganz aufhören.

Stattdessen mache ich lieber mit meinem neuen Gyro Twister rum :D, das Ding ist einfach nur der Hammer!!! Es macht Spass, gleichzeitig trainiert es die Ober- und Unterarme und auch noch die Greiffähigkeit der Finger. Also ein ideales Trainingsgerät. xD

Achso hier noch ein paar Fotos von meinem Training heute :)


Sonntag, 10. Februar 2008

Regenerationsphase

Den Winter über habe ich sehr viel trainiert, dies hatte leider die Folge davon tragen müssen, dass mein Körper nun leicht ausgelaugt ist.

Wenn ich momentan trainieren gehe, merke ich schon nach ein paar Minuten das die Schienbeine und Unterarme nach wenigen Sprüngen anfangen stark zu schmerzen.
Zu dem kommt noch das ich mir letztens beim Backfliptraining den Fuss umgeknackst habe.
Die ersten Tage war mein Fuss dick wie ein Tennisball.
Die Schwellung hat zwar nach kurzer Zeit nachgelassen aber mein Großer Zeh tut noch heute weh.

Ich werde mal versuchen es in den nächsten fünf Wochen etwas langsamer angehen zu lassen und meinen Körper zu regenerieren. Das wird mir vermutlich nicht immer gelingen, aber:

Wenn ich es schaffen werde, weiß ich das nach der Auszeit meine Leidenschaft für Parkour noch stärker werden wird und ich mit noch mehr Elan an die Sache dran gehen kann.

Auf diese Tage freue ich mich jetzt schon. :)


cheers Domingo

Monkey Movements

Am 01.01.2008 haben Paul aus Hannover und Ich mich zusammen getan und haben das Team "Monkey Movements" gegründet.

Der Hintergedanke von dem Ganzen ist, das wir mehr Leute ermutigen möchten etwas für sich zu tun. Vielleicht sogar ihrem Leben einen Sinn zu geben. Dies halte ich für extrem wichtig, da es in der heutigen Zeit zu schnell passieren kann, das gerade Jungendliche oder sogar noch Kinder leicht mit Drogen, Alkohol, Körperverletzung oder Schlimmerem konfrontiert werden.

Dadurch, im Sinne von dem JFT-Rapvideo "Parkour":
"Statt Rauchen, Saufen...Laufen"!!! :)

Zukünftig plant Monkey Movements in Hannover Kraft- und Techniktraining für Anfänger oder schon erfahreneren Läufern zu bieten, wobei natürlich auch Schaulustige herzlich Wilkommen sind.


Wir freuen uns auf euch. :P


(Infos zu den Trainingstagen, gibt es dann natürlich unter):
http://www.pk-hannover.de/

Samstag, 9. Februar 2008

Vorstellung

Hallo liebe Leser,

ich heiße Dominic Schunke aber werde meistens nur mit meinem Spitznamen Domingo angesprochen. (hört sich fröhlicher an :P)
Geboren wurde ich am 03.07.1989 in Braunschweig.
Im Sommer '07 bin ich für eine Ausbildung zum Koch auf die Insel Norderney gezogen.
Wenn ich mal nicht arbeiten muss, verbringe ich die meiste Zeit mit meinem Parkour- oder Freerunningtraining.
Parkour ist die effiziente Art der Fortbewegung, hingegen Freerunning eher auf Style und Flips basierend ist.
Parkour mache ich seit 05.04.2006 und es ist einfach großartig!
Die Kreativität, die Bewegungen, neue Freunde kennen zu lernen, mit anderen Leuten laufen zu gehen und sogar die Rückschläge im Parkour machen mein Leben erst lebenswert.

Ein Leben ohne Parkour könnte ich mir gar nicht mehr vorstellen!

Dieser Blog soll zeigen was man im Leben erreichen kann, wenn man sich eine Sache wirklich vorgenommen hat und es dann auch durchzieht.

Ich wünsche viel Spass beim Lesen meines Parkourblogs. ;)